Wurzelbehandlung in Hamburg-Billstedt

Jeder Mensch hat eine Vielzahl von Bakterien in der Mundhöhle. Diese können auf unterschiedliche Art Schäden am Gebiss verursachen. Auch trotz guter Mundhygiene kann es somit vorkommen, dass Entzündungen am Zahnfleisch entstehen, die mitunter auch in die Zahnwurzeln eindringen und eine Wurzelentzündung hervorrufen. Dies verursacht in der Regel starke Schmerzen und kann bei Nichtbehandlung sogar zum Verlust des betreffenden Zahnes führen.

Ablauf einer Wurzelbehandlung

Eine Wurzelbehandlung wird notwendig, wenn eine solche Entzündung im Inneren des Zahnes diagnostiziert wird. In diesem Fall muss das gesamte Zahnmark aus der Wurzel entfernt werden, um den Wurzelkanal von entzündetem Gewebe und Bakterien zu befreien. Dies erfordert ein präzises Arbeiten, da die Wurzelkanäle oft gebogen und verzweigt sind.

Unsere Praxis setzt hierbei die moderne Technik einer elektrischen Messsonde ein. Diese wird in den Wurzelkanal eingeführt und misst die Widerstände, sodass jede Verästelung erkennbar und eine präzise Aushöhlung der Wurzel ermöglicht wird.

Im Anschluss daran wird mit einer antibiotischen Lösung gespült, um sicher zu stellen, dass alle Bakterien abgetötet werden. Dieser Vorgang kann nach Bedarf mehrfach im Abstand von einigen Tagen durchgeführt werden. Nach erfolgreicher Behandlung der Wurzel wird diese mit einer speziellen Füllmasse, die im erwärmten Zustand jede noch so kleine Verästelung erreicht, versiegelt.

Sie haben Zahnschmerzen und den Verdacht an einer Wurzelentzündung zu leiden?

Zögern Sie nicht und vereinbaren Sie unter 040 – 7131309 kurzfristig einen Termin in unserer Praxis.
Wir helfen Ihnen in unserer Praxis in Hamburg-Billstedt gerne weiter und sorgen auf schonende Weise für Ihre schmerzfreie Zahngesundheit.

Wurzelbehandlung
Meinungen: 6 (∅ 4.17)